Subscribe to our Newsletter

Rizwan

Dynamic42 stellt sich vor: Rizwan

Anfang des Jahres kam Dr. Rizwan Rehimi für ein gemeinsames Projekt mit dem Institut für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu Dynamic42. Als Teil der Forschungsgruppe von Prof. Dr. Nicole Teusch (HHU) unterstützt Rizwan die Entwicklung von 3D-Tumor-Modellen zur Testung von Medikamenten.

Unterstützung mit langjähriger Erfahrung in der Zellbiologie

Rizwan studierte bis 2002 an der University of Punjab, Lahore in Pakistan. Dort absolvierte er seinen Master in Zoologie, bevor er für seine weitere wissenschaftliche Karriere nach Deutschland kam. Er promovierte am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Freiburg in der Abteilung für Molekulare Embryologie. Während dieser Zeit lag der Schwerpunkt seiner Forschung auf der Untersuchung von Zellen während der Entwicklung eines Wirbeltierembryos.

Anschließend begann er seinen ersten Postdoc im Neuromuskulären Labor des Universitätsklinikums Bergmannsheil der Ruhr-Universität Bochum. Dort untersuchte er insbesondere die Rolle von multiplen Molekülen des angeborenen und adaptiven Immunsystems bei Betroffenen der Muskelerkrankung Myositis.

Im Jahr 2013 trat Rizwan seine zweite Postdoc-Stelle am Zentrum für Molekulare Medizin in Köln (CMMC) an. Der Schwerpunkt seiner Forschung lag dort auf dem Einsatz von epigenetischen und entwicklungsbiologischen Techniken zur Identifizierung von Zellidentitätsregulatoren. Diese sind bei der embryonalen Achsenbildung relevant.

Nun ist Rizwan als Gastwissenschaftler temporär Teil unseres Teams. Wir freuen uns, mit Ihm tatkräftige Unterstützung und langjährige Erfahrung aus Wissenschaft und Forschung dazu zu gewinnen.

Ich freue mich, meine Expertise aus der Zellbiologie und der Analytik bei Dynamic42 einbringen zu können. Durch die Entwicklung eines humanen 3D-Tumor-on-Chip-Modells wird die Testung von Medikamenten und Immuntherapien maßgeblich verbessert. Es motiviert mich sehr, zu dieser biotechnologischen Innovation beitragen zu können.
Dr. Rizwan Rehimi, Senior Scientis