Subscribe to our Newsletter

Unsere virtuelle Reise in die USA

Akademie
Quelle: Pixabay

Wir wollen den Sprung über den großen Teich wagen! Vom 28.06. bis 01.07.2021 nahmen wir am Intensivworkshop Step USA Virtual teil. Es ist ein sehr erfolgreiches und hochgradig informatives Programm, das sich darauf konzentriert, jungen innovativen Unternehmen aus Deutschland den Marktzugang in den USA zu erleichtern. Das Konzept wurde von der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer New York (GACC NY) ins Leben gerufen und fand dieses Mal in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Frankfurt Main, dem Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, dem Start Hub Hessen, dem TechQuartier, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) sowie der bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh statt.

Unsere Geschäftsführer Dr. Martin Raasch und Dr. Knut Rennert erhielten einen ausgezeichneten Überblick über den US-Markt und erfuhren aus erster Hand, wo die besonderen Herausforderungen liegen und wo sie Unterstützung erhalten können. „Wir bekamen Einblicke in amerikanische Gepflogenheiten und kulturelle Unterschiede, konnten gemeinsam mit viel Spaß üben, wie man vor einem amerikanischen Investor seine Unternehmensphilosophie/-vision pitcht und seine Produkte schmackhaft macht. Zudem lernten wir, welche rechtlichen Voraussetzungen für eine Gründung auf US-Boden zu erfüllen sind.“ so Martin Raasch. Dabei wurde ein Fakt deutlich: Vertrauen wird eher einer US-Niederlassung geschenkt als einem unbekannten deutschen Start-up.

Begleitet und wunderbar betreut wurden wir von Andrea Diewald und Irene Fuchs von der GACC NY sowie einer sehr guten Mischung an Referenten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten. Wir möchten uns bei den Organisatoren des Step USA Workshops für die gelungene Veranstaltung bedanken, die wir als gewinnbringend für uns verbuchen können.